geh.digital

Die digitale Transformation ist für zahlreiche Unternehmen eine große Herausforderung. Hierbei Unterstützung zu leisten, Lösungen aufzuzeigen und Akteure zu verbinden, ist Ansatz der neuen Fachmesse „geh.digital“, die am 14. Juni 2024 erstmals in der Messe Essen stattfindet. Einzelhandelsunternehmen, Hersteller, Onlinehändler und Start-ups haben dort kostenfrei die Möglichkeit, neue Wege einzuschlagen, innovative Ideen zu entwickeln und das eigene Geschäft für die Herausforderungen der Zukunft zu rüsten.

Das Angebot der Aussteller reicht auf der geh.digital von A wie Agenturen für Onlineshops über Logistik, Finanzbuchhaltung, Personalmanagement und Online-Marketing bis hin zu Z wie Zahlungslösungen. Besucher*innen haben die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Online-Handels zu informieren, wenn Expert*innen in Vorträgen und Diskussionsforen Wissen vermitteln und zukunftsorientierte Strategien aufzeigen. Mit eBay Deutschland unterstützt einer der bekanntesten Online-Marktplätze der Welt die neue Fachmesse als Hauptsponsor.

Hoher Anspruch und ehrgeizige Ziele

„Die geh.digital ist die beste Gelegenheit, sich mit Branchengrößen und Hidden Champions zu vernetzen. Wir schaffen mit der Veranstaltung eine Plattform, auf der revolutionäre Entwicklungen für den Einzelhandel diskutiert werden. Die Messe Essen hat sich für uns dabei nach intensiven und vertrauensvollen Gesprächen als idealer Standort herausgestellt, um der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu bieten“, erklärt der E-Commerce-Experte Michael Atug, CEO der veranstaltenden MAW Werkzeuge GmbH.

Auch Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, zeigt sich erfreut darüber, dass die geh.digital das Portfolio ab 2024 erweitert: „Die Veranstaltung verfolgt einen hohen Anspruch und hat ehrgeizige Ziele, mit denen sich die Messe Essen vollumfänglich identifizieren kann. Wir sind davon überzeugt, dass Essen der perfekte Standort für die geh.digital ist und sich diese innovative Veranstaltung bei uns hervorragend entwickeln kann.“

Quelle: https://www.messe-essen.de/messeplatz-essen/presse/pressemeldungen/detail/neue-plattform-fuer-den-digitalisierten-handel-72

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert